Header_Wärme nutzen neu
Composing_Aquarea_Split-Mono-Tank_frei
Bis zu 50% Ersparnis

Die solare Heizungsunterstützung bietet sich immer an. Der sinkende Wärmebedarf bei Niedrigenergiehäusern in Verbindung mit immer leistungsfähigeren Solaranlagen führt zu einer Einsparung des Gesamtbedarfes von bis zu 50 %. Aber selbst bestehende Anlagen können meist ohne großen Aufwand auf Solarunterstützung nachgerüstet werden. Mit einer Solaranlage können Sie je nach Gebäudedämmung 20-80% der Heizkosten sparen. Im Sommer steht Ihnen die meiste Solarwäre zur Verfügung, wenn nicht geheizt sondern nur warmes Wasser gebraucht wird. Vor allem in der Übergangszeit macht sich deshalb die Heizölersparnis bemerkbar. Grundsätzlich eignen sich Solaranlagen für alle Wohngebäude, Neubauten als auch für den nachträglichen Einbau in Bestandsbauten.

System besteht aus:

Heizungs-Warmwasserspeicher

Solarkollektoren auf dem Dach