Warmes Wasser auf Anforderung: ONdemand-Funktechnologie

Vortex ONdemand 1

 

Die neue Energiesparpumpe von Vortex luft nur dann, wenn der mitgelieferte Funkschalter betätigt wird. Pumpenstart auf Knopfdruck - dies wird mit der neuen Trinkwasser-Zirkulationspumpe von VORTEX möglich. Die Pumpe mit ONdemand-Funktechnologie läuft nur dann, wenn der mitgelieferte Funkschalter betätigt wird. Eine Verlegung elektrischer Kabel oder sonstige bauliche Maßnahmen sind nicht notwendig – der Funkschalter kann in jeder Schukosteckdose im Haus platziert werden. Die Funksignale wirken zuverlässig auch über größere Entfernungen und durch massive Hindernisse.

 

Der Imagefilm sowie drei kurze Erklärfilme auf www.deutsche-vortex.de/support zur neuen Energiesparpumpe zeigen wie es funktioniert.

 

Ein gewünschter Pumpenlauf wird einfach durch Berühren des Funkschalters ausgelöst. Funkschalteraktivierung sowie der anschließende Pumpenstart werden am Leuchtrahmen des Schalters optisch angezeigt. Es können bis zu 15 Funkschalter mit einer Pumpe verbunden werden.

 

Vortex ONdemand 2

 

Da nur manuell aktivierte Pumpenläufe stattfinden, werden insgesamt sehr geringe Pumpenlaufzeiten und damit hohe Energieeinsparungen bei geringster Umweltbelastung möglich. Läuft die Pumpe beispielsweise durchschnittlich 5-Mal täglich à 6 Minuten, ergibt sich eine Gesamtlaufzeit von nur 0,5 Stunden pro Tag. Damit reduzieren sich die Energieverluste pro Jahr um über 95 % im Vergleich zu einer Zirkulationspumpe im Dauerlauf.

 

Vortex ONdemand 3

 

 

Ab 24 Stunden Abwesenheit startet automatisch ein täglicher Zirkulationslauf. Dieser verhindert Stagnation des Wassers und wirkt damit als Legionellenschutz.

 

Der Umstieg auf die neue VORTEX Energiesparpumpe gelingt durch Pumpen- oder Motortausch oder durch Tausch der Modulkappe (wenn schon eine VORTEX BlueOne-Pumpe eingebaut ist).

  

  

 

Kermi Logo