Immer auf dem Laufenden mit Kampmann

Portrait young entrepreneur working on laptop sitting at wooden table in a modern cafe. Freelancer, in casual black jacket and shirt typing while looking to somebody, with a cup of coffee.

 

Es ist eine bunte Mischung an Themen und Formaten, mit der Kampmann seine Newsletter-Leser im angenehmen Rhythmus informiert. Hier ein technischer Produktbericht, dort ein Video über ein aktuelles Projekt oder auch eine Folge des eigenen Podcasts, z. B. über die Organisation von Home Office in TGA Betrieben. Eine kleine Themenauswahl bieten wir Ihnen im Folgenden. Und die Anmeldung finden Sie unten. Denn vielleicht möchten Sie ja auch bei Kampmann immer auf dem Laufenden bleiben.

 

Praxisnahe Technik-Berichte

Fan Coils jetzt mit Bedarfs-HEPA-Filter. Was mitten in der Pandemie wichtig und richtig ist, muss mittelfristig noch seinen nachhaltigen Platz in der Gebäudeklimatisierung finden: HEPA-Filter. Kampmann zeigt mit der Lösung für Venkon Fan Coils wie das gehen kann. Nur im Bedarfsfall wird ein HEPA-Filter motorisch vor den Luftansaug gefahren. Andernfalls wird der Filter geschont, der Venkon geht seiner Kernaufgabe nach. Das System ist zum Patent angemeldet. Lesen Sie mehr über die Lösung und ihre Möglichkeiten intelligenter Regelung.

 

Kampmann Newsletter 2

 

Der motorisch zuschaltbare HEPA-Filter kommt beim Kampmann Venkon nur bei Bedarf zum Einsatz.

Ansonsten geht der Venkon seiner Kernaufgabe nach: markführend leise kühlen, heizen und lüften.

 

Spannende Objektreportagen

Beim Büro- und Industrie-Neubau der Vrielmann GmbH zeigen sich die Vorteile eines TGA-Systemanbieters. In drei handlichen Teilen stellt Kampmann die verschiedenen Bereiche eines tollen Projektes vor. Seien Sie dabei, wenn der Objektbericht zu einem schlüssigen Gesamtsystem anwächst.

 

Erste Ausgabe: die Gipskartonkühldecke. Sie zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus und funktioniert hervorragend im Zusammenspiel mit Luftdurchlässen. In der gelochten Ausführung bedient die Kühldecke neben der klimatischen auch die akustische Behaglichkeit in besonderer Weise.

 

Und der Blick hinter die Kulissen

Wie entsteht ein Kampmann Unterflurkonvektor? Werfen Sie mit dem Kampmann Newsletter-Team einen Blick in die Fertigung der marktführenden Produkte und treffen Sie die Kampmänner und -frauen bei Ihrer Qualitätsarbeit.

 

Entdecken Sie, welche Fertigungsschritte notwendig sind und was die Evolution der Produkte mit der Entwicklung des Unternehmens Kampmann zu tun hat.

 

Kampmann Newsletter 3

 

Die Qualität des Grundmaterials muss stimmen. Mit dieser Prüfung gibt Kampmann Mitarbeiterin

Imke Klompmaker den Startschuss für die Produktion eines Katherm Unterflurkonvektors.

 

 

Kampmann Newsletter 4

 

Sie möchten bei Kampmann auf dem Laufenden bleiben? Dann melden Sie sich gleich zum Newsletter an.

  

  

Kermi Logo