Reflex Winkelmann: Hochwertige Systemtechnik für ein Optimum an Effizienz

Es ist die entscheidende Frage in Heizungs- wie auch Kaltwasseranlagen: Auf welche Art und Weise lässt sich die Effizienz des Systems aufrechterhalten und im besten Fall sogar steigern? Die Expertinnen und Experten der Reflex Winkelmann GmbH, einer der führenden Anbieter hochwertiger Systeme für die Heizungs- und Warmwasser-Versorgungstechnik mit Sitz im westfälischen Ahlen kennen die Antwort: mit qualitativ hochwertigen Produkten und zuverlässigen Komponenten, die auf höchstmögliche Effizienz ausgerichtet sind. Neben Entsalzung und Enthärten des Anlagenwasser wie auch der Abscheidung von Schmutz und Schlamm übernehmen Druckhaltung und Entgasung die Schlüsselpositionen, um eine bestmögliche und effiziente Wärmeversorgung zu erzielen.

 

Zuverlässige Druckhaltung mittels MAG

Da heutige Anlagen zur Atmosphäre geschlossen sind und eine temperaturbedingte Ausdehnung des Volumens möglich ist, sind Systeme zur Druckhaltung notwendig. Somit ist der richtige Druck das A und O für das einwandfreie Funktionieren von Heiz-, Solar- und Kühlwassersystemen. Im Bereich der statischen Druckhaltung werden Membran-Druckausdehnungsgefäße, kurz MAG, eng mit der Marke Reflex verbunden, schließlich beträgt die Abdeckung in Deutschlands Häusern rund 75 Prozent. Der mit einer Membrane ausgerüstete Druckbehälter gilt als einfache, wie intelligente, Lösung ohne elektrischen Strom, Kompressor und Pumpe. Durch die Membran wird das Gefäß in einen Wasser- und einen Gasraum geteilt. Bei erhöhtem Systemdruck füllt sich die Membran mit Wasser, bei zu Niedrigem wird Anlagenwasser zurück ins System geführt.

 

Vakuum-Sprührohrentgasung Servitec

Neben einer zuverlässigen Druckhaltung – die Fachwelt setzt heute auch verstärkt auf dynamische Druckhaltesysteme, die Reflex mit dem Variomat und dem Reflexomat im Portfolio hat – ist eine wirkungsvolle Entgasung des Anlagenwassers von grundlegender Bedeutung. Als effizienteste Entgasungstechnologie hat sich die leistungsstarke Vakuum-Sprührohrentgasung Servitec am Markt bewährt. Bei der Vakuum-Sprührohrentgasung wird immer nur ein Teilstrom des Anlagenwassers entnommen, im Vakuum entgast und nahezu gasfrei in die Anlage zurückgeführt. Das untersättigte Medium kann nun wieder vorhandene Gase im Anlagensystem aufnehmen und bewirkt somit eine stetige Reduktion der Gaskonzentration im gesamten Anlagennetz.

 

Optimale Konditionierung des Wassers

Die Servitec-Anlagen arbeiten konsequent gegen Luft- und Gaspolster, Mikroblasen und gelöste Gase. Durch die Servitec-Systeme wird eine optimale Konditionierung des Anlagenwassers erreicht; der hydraulische Abgleich wird ermöglicht und perfektioniert. Korrosionsrisiken werden erheblich reduziert, Kavitationsschäden vermieden und die Anlagensicherheit maßgeblich erhöht. Während die Druckhaltung für die nötige Sicherheit im System sorgt, steigert die Entgasung zusätzlich noch die Effizienz der Anlage. Beim Einsatz in Heizungs- und Kaltwasseranlagen bestätigen unabhängige Untersuchungen eine Effizienzsteigerung von bis zu 10,6 Prozent.

 

Digitale Effizienz: Reflex Solutions Pro

Effizienz ist auch das Stichwort, wenn es für die Fachhandwerker*innen von Aachen bis Zwickau um die Planung von Systemanlagen jeglicher Größenordnung geht. Dank digitaler Lösungen werden die Kunden bestmöglich unterstützt, um ihre täglichen Arbeitsabläufe so effizient und einfach wie möglich zu gestalten. Wie mit der Auslegungs-Software Reflex Solutions Pro. Hiermit lassen sich sämtliche Produkte aus dem Portfolio von Reflex und SINUS individuell zusammenstellen und passend zu den relevanten Anlagenparametern auslegen. Nach wenigen Klicks wird die entsprechende Produktlösung präsentiert, inklusive vollständiger Dokumentation, und kann direkt in die Projektplanung integriert werden. Ein digitales Werkzeug, das von Installateuren, Anlagenbauern und Planer favorisiert wird.

Mehr Informationen unter: www.reflex-winkelmann.com

 

 

 

Reflex RGB Logo